🔥 🔥 🔥kostenloser Versand ab 75 €

0

Ihr Warenkorb ist leer

Trockene Kopfhaut, was tun?

September 15, 2020 2 Seiten

 

 

 Trockene Kopfhaut, was tun?

 

Viele unserer Kunden vertrauen sich uns ans und erzählen von ihrem langen Leidensweg.

Die Kopfhaut juckt und die Haare sind schnell fettig oder es liegen Schuppen auf der Kopfhaut. Meist wurde schon das komplette Sortiment aus der Drogerie ausprobiert.

 

 

 Was ist juckende Kopfhaut? 

Einheitlich ganz einfach. Unsere Haut erneut sich ständig. Dabei sondert sie kleine Hautschüppchen ab, die im Normalfall einfach abfallen. Dazu benötigt der Körper genau die richtige Menge an Talg. 

Wäscht man mit zu aggressiven Produkten die Haare so produzieren die Talgdrüsen immer mehr Talg um den Verlust zu kompensieren. Wäscht man mit zu sanften Produkten werden die Haare nicht sauber. Egal welcher Grund der Körper schaltet einfach einen einfachen Schutzmechanismus ein. Die Schüppchen kleben an der Kopfhaut und können sich nicht lösen. Das ist unangenehm - und soll es auch sein. Es juckt und wir haben das Bedürfnis uns zu kratzen. Dabei entfernen wir manuell durch Reibung die Schüppchen. Das ist nur leider nicht die Lösung und sieht unästhetisch aus! Auf der Kopfhaut bilden sich nun immer mehr Schuppen und das Jucken wird immer stärker. Um den Teufelskreis zu durchbrechen muss man seine Kopfhaut schonen und mit richtigen Produkten behandeln. 

Woher kommt juckende Kopfhaut?

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Zum einen, trockene Kopfhaut durch falsche Produkte oder sogar Produkte die man einfach nicht verträgt. Viele Produkte erhalten scharfe oder aggressive Inhaltsstoffe, die die Kopfhaut weiter reizen. Aber lasst eure Köpfe nicht hängen, ihr seid nicht alleine und es gibt Lösungen. 

 

Kann Ich etwas gegen juckende Kopfhaut tun? 

 Vor allem die richtigen Produkte benutzen. Es gibt einige Hausmittel, vor denen wir aber abraten da sie das Haar nachhaltig schädigen können. Außerdem was bringt es wenn man sich erst mal schön die Haare machen lässt mit Glossing, Tönung oder Ähnlichen und dann alles mit einer selbstgemachte Essigmischung wieder auswäscht. 

Am besten wirkt ein professionelles Produkt, ohne aggressive oder schwere Inhaltsstoffe. Wir empfehlen dann immer das Shampoo vonKerastase Specifique Bain Riche Dermo-Calm.

  Hier geht’s zum Produkt<<<

So jetzt habt ihr ganz schön viel Wissen mit bekommend. Wir hoffen es hilft euch weiter um bald ein schönes Haargefühl ohne unangenehmes Jucken zu haben! Probiert doch einfach mal unsere Empfehlung das Shampoo von Kerastase Specifique Bain Riche Dermo-Calm aus und teilt eure Erfahrungen gerne mit uns. 


Werde ein Teil von uns.